Ausbeinmesser

1-7 von 7

Ein Ausbeinmesser ist ein zum Herauslösen der Knochen aus grossen Fleischstücken und Geflügel konzipiertes Spezialmesser, mit dem sich das Fleisch auch von Haut, Sehnen und Fett befreien lässt. Die Schneidewerkzeuge kommen vor allem in der Fleischindustrie und im Gastrobereich zum Einsatz. Es gibt jedoch auch immer mehr Hobbyköche, die mit Ausbeinmessern arbeiten.

Hochwertige Ausbeinmesser erhältst Du bei Meister Messer. Ausserdem klären wir Dich darüber auf, wodurch sich diese Messerart auszeichnet und worauf Du beim Kauf eines solchen Schneidewerkzeugs achten solltest.

Was ist ein Ausbeinmesser?

Das Fleisch von den Knochen zu lösen, geht mit einem relativ grossen Kraftaufwand einher. Zu den wichtigsten Attributen eines Ausbeinmessers gehören deshalb "Stabilität" und "Sicherheit". Sowohl die Klinge als auch der Griff müssen äusserst robust sein, also aus einem widerstandsfähigen Material bestehen.

Die Spezialmesser werden in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Meist haben Ausbeinmesser eine schmale, etwa 13 bis 17 Zentimeter lange Klinge, die leicht gebogen ist (L-Form) und spitz zuläuft. Es gibt sowohl Modelle mit starrer als auch solche mit flexibler beziehungsweise halbflexibler Messerklinge. Welche Variante sich im konkreten Einzelfall anbietet, hängt vor allem vom persönlichen Geschmack und vom Einsatzzweck ab.

In vielen Fällen versehen die Messerhersteller die Klinge mit einer Legierung, die den Stahl vor Beschädigungen schützen soll. Moderne Modelle sind oftmals zudem mit einer sogenannten Kehle – einer leichten Wölbung kurz vor dem Schaft – ausgestattet. Diese ermöglicht nicht nur ein besonders präzises Arbeiten, sondern dient gleichzeitig der Sicherheit.

Ein Ausbeinmesser kaufen: Auf diese Kriterien musst Du achten

Zunächst solltest Du Dich fragen, ob Du ein Ausbeinmesser im Set oder einzeln kaufen möchtest. Die erste Variante bietet sich vor allem für Personen an, die sich eine Grundausstattung an Messern zulegen möchten. Schliesslich beinhalten die meisten Serien sämtliche Küchenmesser, die Du im Alltag benötigst. Um das beste Ausbeinmesser zu finden, ist es jedoch notwendig, zahlreiche weitere Kriterien zu berücksichtigen, vor allem:

  • Klingenform und -länge: Welche Klinge sich als optimal erweist, hängt vom angedachten Einsatzgebiet ab. Verfügt das Ausbeinmesser über eine kurze, gebogene Klinge, lässt sich mit dem Schneidewerkzeug sehr präzise arbeiten. Modelle mit einer eher langen Klinge eignen sich dagegen auch hervorragend, um Sehnen und Knorpelgewebe zu lösen.
  • Härte der Klinge: Ob Du Dich für ein Modell mit starrer, semiflexibler oder flexibler Klinge entscheidest, ist letztlich Geschmackssache. Tendenziell gilt jedoch: Ausbeinmesser mit flexibler Klinge legen sich besser um den Knochen und schneiden sich weniger oft fest. Daher werden entsprechende Ausführungen oftmals für Geflügel bevorzugt. Teilweise eignen sich die Messer sogar zum Filetieren von Fisch. Steife Ausbeinmesser werden dahingegen häufig für Schweine- und Rindfleisch verwendet.
  • Messergriff: Um optimal mit einem Ausbeinmesser arbeiten zu können, muss das Schneidewerkzeug gut in der Hand liegen. Um einem Abrutschen in Richtung der Klinge vorzubeugen, sollte der Griff möglichst rutschfest sein. Während sich Messer mit einem Kunststoffgriff vergleichsweise leicht reinigen lassen, sehen Modelle mit Holzgriff – beispielsweise aus Walnussholz – sehr edel und hochwertig aus.

Erstklassige Ausbeinmesser online kaufen

Ob Einsteiger- oder Premiummodell: Wenn Du nach einem Messer zum Ausbeinen von Fleisch und Geflügel oder zum Filetieren von Fisch suchst, ist Meister Messer der passende Ansprechpartner. Unser Sortiment umfasst verschiedene Ausbeinmesser bekannter Marken wie Böker, Samura und Cold Steel.

Neben Ausbeinmessern findest Du auf Meister Messer auch alle anderen Arten von Küchenmessern, beispielsweise Kochmesser, Brotmesser und Santokumesser. Daher nicht länger warten, jetzt das Sortiment entdecken und Dein Wunschmesser einfach und sicher online bestellen.