Spyderco

1-24 von 246

Spyderco ist ein aus den USA stammender Messerhersteller, der bereits seit 1976 existiert. Die mehr als 40-jährige Firmengeschichte hat das Unternehmen zum Aufbau einer einzigartigen Expertise genutzt. Davon zeugen Innovationen wie die als "Spydiehole" bekannte Aussparung in der Klinge, die sich mittlerweile als Standard in der Branche durchgesetzt hat. Hinsichtlich ihrer Funktionalität und Ästhetik werden Spyderco-Messer höchsten Ansprüchen gerecht. Sie zeichnen sich sowohl durch eine sehr hohe Qualität und Zuverlässigkeit als auch durch eine hervorragende Ergonomie aus. Eine Vielzahl an Spyderco-Modellen findest Du im Online-Shop von Meister Messer.

Die Unternehmensgeschichte von Spyderco im Überblick

Spyderco wurde 1976 von Sal und Gail Glesser gegründet. In der Anfangszeit fuhr das Ehepaar mit einem Lieferwagen quer durch die Vereinigten Staaten, um Werkzeuge und den Tri Angle Sharpmaker – ein Schärfsystem – auf Messen und Verkaufsausstellungen zu vertreiben.

1981 liessen sich die beiden in Golden (Colorado) nieder, wo sich auch heute noch der Firmensitz von Spyderco befindet. Im selben Jahr startete mit dem "C01 Worker" die Produktion des ersten Taschen- beziehungsweise Klappmessers. Was zur damaligen Zeit als absolutes Novum galt: Es war auch eine Ausführung mit Wellenschliff erhältlich.

Heutzutage gilt das Unternehmen als einer der führenden Hersteller von Messern. Spyderco kann nicht nur ein weltweites Vertriebsnetzwerk sowie zahlreiche Patente, Marken und Serien vorweisen, sondern ebenso die eine oder andere Auszeichnung. Mittlerweile produziert der Hersteller auch in China, Japan, Taiwan und Italien, stellt jedoch Flagship-Modelle immer noch in den USA her.

Schon gewusst? Der Name und das Logo von Spyderco gehen auf die sogenannte „Portable Hand“ zurück. Dabei handelt es sich um eine der ersten Erfindungen von Sal Glesser, die er und seine Frau aufgrund ihres Aussehens informell als "Spider" bezeichneten. Um keine negativen Assoziationen bei Kunden zu wecken, hat Spyderco beim Logo bewusst auf eine allzu realistische Darstellung verzichtet. Einerseits besitzt die Spinne lediglich sechs und nicht acht Beine. Andererseits bediente sich das Unternehmen eines cartoonähnlichen Stils.

Das Produktportfolio von Spyderco

Spyderco bietet seinen Kunden eine unglaublich breite Produktpalette. Bekannt ist das Unternehmen vor allem für unterschiedlichste Arten von Taschenmessern. Das Sortiment reicht von hochfunktionalen Outdoor-, Jagd und Einsatzmessern über traditionelle Herrenmesser bis hin zu EDC-Messern. Die Abkürzung EDC steht übrigens für "every day carry", infolgedessen hier Messer für den alltäglichen Gebrauch wie das Spyderco Paramilitary 2 oder das Spyderco Tenacious gemeint sind. Neben den charakteristischen Klappmessern umfasst das Portfolio von Spyderco aber ebenso feststehende Messer, die beispielsweise in der Gastronomie Verwendung finden.

Auch wenn der Hersteller für seine Modelle unterschiedliche Arten von Klingenstahl und Griffmaterialien nutzt, kannst Du Dich stets auf eine ausgezeichnete Produktqualität und eine tadellose Verarbeitung verlassen. Um sicherstellen, dass jedes einzelne Messer die Qualitätsstandards erfüllt, werden sämtliche Klingen ausführlichen Tests unterzogen und erst im Anschluss verbaut.

Die typischen Merkmale eines Spyderco-Messers: Spydiehole und Clip

Die Messer von Spyderco lassen sich nicht nur durch das auf den Griff oder die Klinge gelaserte Firmenlogo erkennen. Als charakteristisches Merkmal gilt die runde Aussparung in der Klinge, die Spyderco bereits mit seinem ersten Messermodell neu in die Branche einführte. Das von Fans der Marke als "Spydiehole" bezeichnete Loch ermöglicht es, die Klappmesser mit nur einer Hand zu bedienen.

Zusatzinfo: Anders als klassische Spyderco-Messer weisen Modelle der Byrd-Serie kein rundes, sondern ein kometenförmiges Loch auf. Dieser Unterschied im Design dient jedoch keinem funktionalen Zweck, sondern lediglich der Abgrenzung der Eigenmarke.

Ein weiteres wichtiges Erkennungszeichen stellt der Gürtelclip dar, über den fast alle Taschen- und Einsatzmesser verfügen. Der Zweck des Clips besteht darin, das Messer schnell ziehen zu können, wenn es die Situation erfordert. Auch wenn das Feature mittlerweile bei Modellen zahlreicher Hersteller vorhanden ist, war Spyderco das erste Unternehmen, welches seine Messer mit einem Gürtelclip ausstattete.

Hinweis: Klappmesser, die einhändig manuell bedienbar sind, gelten in der Schweiz nicht als Waffe. Demzufolge kannst Du sie nicht nur legal erwerben, sondern auch mit Dir führen. Aber Achtung: An bestimmten Orten darf die kantonale Regierung ein eingeschränktes Tragerecht festlegen. Ebenso ist es der Polizei in grösseren Städten möglich, Sperrzonen einzurichten.

Ein wahrer Profi im Bereich der Stahlverarbeitung

Was den Werkstoff Stahl betrifft, gibt es kaum einen anderen Messerhersteller, der Spyderco das Wasser reichen kann. Auf seiner Webseite listet das Unternehmen nämlich mehr als 80 verschiedene Stahlsorten auf, die bei der Produktion Verwendung finden. Auch auf diesem Gebiet sticht Spyderco immer wieder durch Innovationen hervor. Das Unternehmen gilt beispielsweise als erster Messerhersteller, der für die Klinge eines Klappmessers den aus dem Schiffsbau bekannten H1-Stahl nutzte.

Riesige Auswahl an Spyderco-Messern in unserem Online-Shop

Bei Meister Messer kannst Du zwischen mehr als 250 Modellen von Spyderco wählen. Unser Sortiment umfasst sowohl klassische Taschenmesser als auch robuste Outdoor- und Einsatzmesser. Die Byrd-Modelle empfehlen sich für alldiejenigen, die nicht allzu viel Geld ausgeben möchten. Das Spyderco Tenacious ist ebenfalls ein gutes Einsteigermodell. Grosser Beliebtheit erfreut sich zudem die Endura-Serie. Für Sammler bieten sich beispielsweise das Spyderco Chaparall, das Spyderco Nirvana oder das Spyderco Slysz Bowie an.

Unabhängig davon, auf welches Modell Deine Wahl letztlich fällt, erwartet Dich ein zuverlässiges und langlebiges Produkt – Daher jetzt direkt Deinen persönlichen Favoriten bei Meister Messer bestellen und die Top-Qualität von Spyderco kennenlernen.

Häufig gestellte Fragen

Welches Spyderco ist das beste? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die einzelnen Messer für unterschiedliche Anwendungszwecke konzipiert werden. Auf der Suche nach einem geeigneten Modell solltest Du daher vor allem berücksichtigen, wofür Du das Messer nutzen möchtest.

Was ist 8Cr13MoV-Stahl? Dabei handelt es sich um eine rostfreie Stahlsorte aus China, die sich relativ leicht schärfen lässt. Sie findet unter anderem in den Serien Tenacious, Ambitious, Persistence und Byrd Verwendung.