Einsatzmesser

1-24 von 508

Einsatzmesser wurden ursprünglich für militärische und polizeiliche Spezialeinheiten sowie für Rettungs- und Sicherheitsdienste entwickelt. Die Messer leisten zuverlässige Dienste als Nahkampfwaffe, doch eignen sich ebenso für zahlreiche andere Aufgaben – beispielsweise zum Durchtrennen von Seilen, zum Aufhebeln von Kisten oder zum Bau eines Outdoor-Lagers. Daher bietet sich dieser Messertyp bei Weitem nicht nur für Einsatzkräfte an, sondern beispielsweise ebenso für Camping- und Survival-Fans. Eine beachtliche Auswahl an erstklassigen Einsatzmessern findest Du bei Meister Messer.

Die Geschichte des Einsatzmessers

Einsatzmesser gingen aus klassischen Kampfmessern hervor. Letztere fungierten als reine Waffen, waren also insbesondere für den Nahkampf konzipiert. Damit Soldaten ohne grossen Kraftaufwand zustechen konnten, fiel die Klinge eines Kampfmessers in der Regel relativ schlank aus. Für andere Aufgaben wie das Aufhebeln von Türen oder das Öffnen einer Büchse erwies sich diese Bauart allerdings als unpraktisch. Infolgedessen wurden in den 1980er-Jahren spezielle Einsatzmesser entwickelt, die sich auch als Werkzeug beziehungsweise Hilfsmittel verwenden lassen. Dies gilt jedoch ebenso für moderne Kampfmesser.

Welche Merkmale sind charakteristisch für Einsatzmesser?

Auch wenn Einsatzmesser mittlerweile in unterschiedlichsten Ausführungen angeboten werden, steht hier stets die Zuverlässigkeit im Fokus. Daher zeichnet sich dieser Messertyp im Allgemeinen durch eine vergleichsweise robuste Bauart und ein breite sowie stabile Klinge aus. Aufgrund der Anforderungen, die an Einsatzmesser gestellt werden, handelt es sich in den meisten Fällen um feststehende Messer. Allerdings werden dieser Kategorie teilweise auch klappbare Modelle und die ursprünglich aus Asien stammenden Karambits zugerechnet.

Zusätzlich besitzen Einsatzmesser oftmals eine geschwärzte Klinge. Diese dient der Tarnung, denn sie verringert Lichtreflexionen, die auf den Träger des Messers aufmerksam machen können. Eine Ausnahme stellen die Einsatzmesser der Feuerwehr dar. Für die in der Regel als Rettungsmesser konzipierten Modelle werden mitunter auffällige Signalfarben verwendet, damit das Werkzeug auch bei schlechten Lichtverhältnissen sicher genutzt werden kann.

Manche Modelle sind ausserdem mit einem Sägerücken ausgestattet. Das nützliche Feature ermöglicht das Zerlegen von Holz beziehungsweise Blech und lässt sich beispielsweise bei Einsatzmessern der Polizei finden. Allerdings erweisen sich derartige Ausführungen auch in der Wildnis als äusserst praktisch.

Worauf Du beim Kauf eines Einsatzmessers achten solltest

Bevor Du Dich für ein bestimmtes Modell entscheidest, solltest Du darüber nachdenken, wofür Du das Messer überhaupt verwenden möchtest. Suchst Du eher nach einem universellen Arbeitsmesser oder interessiertst Du Dich für spezifischere Einsatzmöglichkeiten? Der angedachte Verwendungszweck entscheidet sowohl über die Klingenlänge und -form als auch über das Gewicht des Einsatzmessers, eventuell vorhandene Zusatzfunktionen und die Trageweise beziehungsweise Möglichkeiten der Anbringung. Natürlich solltest Du in diesem Zusammenhang ebenso Deine persönlichen Präferenzen berücksichtigen.

Bei Meister Messer das passende Einsatzmesser finden

Wenn Du nach einem Einsatzmesser in Premiumqualität suchst, bist Du bei Meister Messer an der richtigen Adresse. Unser Sortiment beinhaltet eine Vielzahl von Modellen bekannter Hersteller wie Cold Steel, Spyderco und Fällkniven. Da die in unserem Online-Shop angebotenen Messer unterschiedlichste Klingenlängen und -formen aufweisen, kannst Du Dir sicher sein, dass Du für jeden Verwendungszweck die passende Ausführung findest. Entdecke bei Meister Messer hochwertige Einsatzmesser und bestelle Dir jetzt ein zuverlässiges Allround-Werkzeug.