Finnenmesser

1-17 von 17

Finnenmesser erfreuen sich insbesondere bei Outdoorbegeisterten einer sehr grossen Beliebtheit. Dieser Fakt geht vor allem darauf zurück, dass sich die Messer in der Natur sehr vielseitig einsetzen lassen. Die praktischen Werkzeuge eignen sich beispielsweise zum Ausnehmen von Wildtieren und Fisch, aber ebenso zum Schnitzen und für die Gartenarbeit. Hochwertige Finnenmesser findest Du im Meister Messer Online-Shop. Zusätzlich erfährst Du, wodurch sich die traditionellen Allzweckmesser auszeichnen und worauf Du beim Kauf eines solchen Messers achten solltest.

Was ist ein Finnenmesser?

Das Finnenmesser ist auch unter der Bezeichnung Puukko bekannt, die ursprünglich "Messer mit Holzgriff“ bedeutete. Archäologische Funde legen nahe, dass derartige Schneidewerkzeuge bereits in der Steinzeit zum Einsatz kamen. Finnenmesser mit Metallklinge gibt es jedoch erst seit dem Mittelalter. Obwohl der Name es vermuten lässt, finden die Outdoormesser nicht nur in Finnland Verwendung, sondern ebenso in weiteren skandinavischen Ländern wie Schweden, Norwegen und Island. Auch in der heutigen Zeit gelten Puukkos als wichtiger Bestandteil traditioneller Trachten der Samen (indigenes Volk aus dem Norden Skandinaviens).

Die typischen Merkmale eines Finnenmessers

Charakteristisch für Puukkos ist vor allem der aus Naturmaterialien – für gewöhnlich Holz – bestehende Griff, welcher oftmals Verzierungen aufweist. In den meisten Fällen greifen die Finnenmesser-Hersteller auf blasses Birkenholz zurück. Als typisch gelten ebenso Messergriffe aus gestapelten Lederscheiben. Allerdings lassen sich mittlerweile sogar Modelle mit Kunststoffgriff finden.

Finnenmesser haben normalerweise eine 7 bis 12 Zentimeter lange, einschneidige Klinge. Diese fällt in Relation zum Griff recht kurz aus, infolgedessen Puukkos sehr gut in der Hand liegen. Die Klinge zeichnet sich ausserdem durch eine gerade Schneide aus, welche sich zur Messerspitze hin krümmt. Ebenso typisch für Finnenmesser ist der sogenannte skandinavische Schliff. Dabei handelt es sich um einen beidseitigen flachen Anschliff ohne Sekundärfase, also mit einem einheitlichen Schleifwinkel. Der Skandi-Schliff eignet sich zum Beispiel hervorragend für die Holzbearbeitung und dringt sehr leicht in das Schneidgut ein.

Vor allem auf die Beschaffenheit der Klinge achten

Im Handel werden Finnenmesser in unterschiedlichen Formen und Grössen angeboten. Trotzdem gibt es einige Gemeinsamkeiten zwischen den verschiedenen Modellen. Im Regelfall besitzen sie eine Klinge aus Stahl, die einen vergleichsweise hohen Härtegrad aufweist. Es gibt sowohl Finnenmesser aus Karbonstahl als auch solche, die aus Edelstahl bestehen. Allerdings hat jedes Klingenmaterial eigene Vorteile. Karbonstahl zeichnet sich durch eine besonders hohe Härte aus, die dafür sorgt, dass das Messer lange scharf bleibt. Edelstahl punktet dagegen oftmals mit der Eigenschaft "rostfrei".

Das Design ist Geschmackssache

Bei der Frage nach der Optik des Finnenmessers solltest Du Dich von Deinem persönlichen Geschmack leiten lassen. Manche User präferieren ein eher schlichtes Modell. Andere Personen bevorzugen dagegen ein Puukko mit aufwendigen Verzierungen. Selbiges gilt für das Griffmaterial. Wer beispielsweise auf ein Messer im traditionellen Erscheinungsbild aus ist, für den bietet sich eine Ausführung mit klassischem Holzgriff an.

Finnenmesser in Top-Qualität online bestellen

Du möchtest Dir ein Puukko zulegen, da Du ein für robuste Einsätze ausgelegtes Messer benötigst, welches zuverlässige Dienste leistet? In diesem Fall solltest Du einen Blick in den Online-Shop von Meister Messer werfen. Wir bieten jedoch nicht nur erstklassige Finnenmesser an, sondern beispielsweise auch Küchenmesser und Taschenmesser. Bei Meister Messer findest Du garantiert das passende Modell – Daher solltest Du direkt einen Blick in unser Sortiment werfen.