Freitag, 26. April 2019

Das müssen Sie beim Sackmesser Kaufen beachten

Taschenmesser

Sackmesser kaufen: Auf diese Dinge müssen Sie achten

Obwohl das Sackmesser auf eine langjährige Geschichte zurückblicken kann, ist es auch in unserer heutigen Zeit ein praktisches Utensil. Dies liegt vor allem an seinen mannigfaltigen Einsatzmöglichkeiten. Selbst einfach ausgestattete Fabrikate bieten einige Werkzeuge, die das Leben bei der Jagd, beim Campen oder Wandern in der Natur erleichtern. Aber auch der einfache und sichere Transport in der Trage- oder Hosentasche dürfen in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben. Worauf Sie beim Sackmesser kaufen achten sollten, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Vorab ein kurzer Blick in die Geschichte

Bereits seit der Hallstattzeit, um 600 vor Christus, werden diese praktischen Messer verwendet. Da sich die Sackmesser gefahrlos in der Tasche transportieren liessen, erfreuten sie sich ebenso in der römischen Antike allgemeiner Beliebtheit. Im Jahr 1891 beschloss die Schweiz, dass sämtliche Soldaten mit diesem Messer ausgestattet werden sollten. Das war die Geburtsstunde des Schweizer Offiziersmessers. Auch in unserer modernen Zeit hat das Taschenmesser nichts von seiner Attraktivität eingebüsst. Verschiedene Designs, Bauarten und Ausstattungsmerkmale der einzelnen Markenhersteller sorgen dafür, dass Sie im Messershop von Meister Messer das perfekte Modell finden werden. 

Sackmesser kaufen: Welches Material bevorzugen Sie?

Bevor Sie sich mit der Wunschausstattung Ihres Taschenmessers beschäftigen, müssen Sie sich zunächst folgende Frage beantworten: Aus welchem Material soll der Messergriff bestehen? Damit ein Schneidwerkzeug gut in der Hand liegt, muss es vor allem griffig sein. Dieser Aspekt ist nicht nur für eine gute Handhabung wichtig, sondern erhöht auch den Sicherheitsfaktor ungemein. Hier kommt nun die Wahl des richtigen Messergriffs ins Spiel. Leider gibt es in diesem Zusammenhang keine allgemeingültige Empfehlung. Vielmehr sind die persönlichen Vorlieben ausschlaggebend. Glücklicherweise finden Sie im Messershop von Meister Messer eine breite Auswahl an erstklassig gearbeiteten Sackmessern. Ob Sie sich letztendlich für eine Griffschale aus gebürstetem Stahl, beschichtetem Aluminium oder einen Wurzelholzgriff entscheiden, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Entscheidungshilfe: Welche Vorzüge bieten die einzelnen Materialien?

Wer ein Sackmesser kaufen möchte, findet im Onlineshop von Meister Messer eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, stellen wir Ihnen nun die gängigsten Griffmaterialien vor. Aluminium, Edelstahl, Kunststoff und Holz zählen zu den beliebtesten Materialien, aus denen ein Taschenmessergriff gefertigt wird. Das Naturprodukt Holz zeichnet sich vor allem durch seine Praxistauglichkeit sowie Stabilität aus. Auch besticht es durch eine angenehme Haptik. Im Gegensatz dazu ermöglichen Sackmessergriffe aus Aluminium oder Edelstahl einen leichteren Messerbau. Zudem zeichnen sie sich durch eine sehr hohe Haltbarkeit aus, sodass Sie sich über einen langen Zeitraum an Ihrem Messer erfreuen können. Damit der Messergriff bei diesem Material gut in der Hand liegt, empfiehlt sich eine zusätzliche Gummierung. Darüber hinaus finden Sie bei Meister Messer ebenfalls Messergriffe aus Kunststoff. Obwohl diese Modelle in puncto Aussehen eher Geschmackssache sind, überzeugen sie dennoch mit einer guten Haltbarkeit. Der Kunststoff G 10 ist in diesem Kontext besonders hervorzuheben. Im Gegensatz zu anderen Kunststoffarten begeistert dieses Material mit einer sehr hohen Beständigkeit sowie Widerstandsfähigkeit. Aufgrund dieser Charaktereigenschaften kommt er bei der Herstellung zahlreicher hochwertiger Sackmesser zum Einsatz.

Ohne eine scharfe Klinge, ist ein Taschenmesser nahezu wertlos

Ein Messer muss vor allem eines: Dinge mühelos schneiden können. Somit ist es nur natürlich, dass jeder Käufer in puncto Schärfe erstklassige Ergebnisse erwartet. Damit die Klinge eines Messers die erforderliche Schneidleistung erzielt, muss sie aus hochwertigem Material gefertigt sein. Insbesondere Karbon- und Edelstahl beherrschen in diesem Zusammenhang den Taschenmessermarkt. Allerdings müssen Sie bei der Stahlauswahl folgenden Punkt bedenken: Obwohl Karbonstahl sich durch eine sehr gute Härte auszeichnet, schwächelt er in Sachen Korrosionsbeständigkeit und braucht daher mehr Pflege. Deshalb ist eine Sackmesserklinge aus rostfreiem Edelstahl für Einsteiger wohl die bessere Alternative.

Weitere Faktoren, die Sie beim Sackmesser kaufen beachten sollten

Auch wenn die Beschaffenheiten der Klinge und des Griffs für die Qualität eines Taschenmessers von entscheidender Bedeutung sind, spielen beim Sackmesserkauf noch weitere Punkte eine wesentliche Rolle. Zu ihnen zählen unter anderem:

Gewicht
Grösse
Bauweise
Tragesystem 
Design

Überlegen Sie im Vorfeld, wie Sie das Taschenmesser transportieren möchten. Wenn Sie dieses während eines Campingausfluges im Camper verstauen, spielen das Gewicht, die Grösse sowie das Tragesystem eine eher untergeordnete Rolle. Anders sieht es jedoch aus, wenn Sie das Messer während einer Wanderung immer bei sich tragen. Vor allem bei längeren Strecken oder im unwegsamen Gelände sollte das Mitführen des Sackmessers kaum stören. Weiterhin spielt bei der Wahl des richtigen Taschenmessers auch das Design eine Rolle. Allerdings sollten Sie diesem Punkt nicht übermässige Beachtung schenken. Schliesslich kommt es beim Gebrauch eines Schneidwerkzeuges vor allem auf dessen Verarbeitung und Funktionalität an. Sollte darüber hinaus auch das Aussehen Ihren Vorstellungen entsprechen, umso besser. 

Äusserst komfortabel – Sackmesser mit Gürtel- oder Taschenclip

Wer sein Messer unterwegs immer bei sich führen möchte, sollte beim Kauf auf die Befestigungsmöglichkeiten achten. Im Onlineshop von Meister Messer finden Sie einige Modelle, die mit einem praktischen Taschen- oder Gürtelclip ausgestattet sind. Diese lassen sich problemlos an Hosen oder Taschen befestigen, sodass Sie das Messer stets zur Hand haben, wenn Sie es benötigen. Vor allem für Abenteurer, Wanderer oder Angler ist dieses Ausstattungsmerkmal sehr nützlich. 

Für welche Arbeiten beziehungsweise Gelegenheiten benötigen Sie das Sackmesser?

Moderne Taschenmesser sind ein vielseitig einsetzbares Werkzeug. Je nach Modell verfügen sie über die unterschiedlichsten Funktionen. Während die einen über ein klappbares Taschenbesteck verfügen, punkten die anderen mit einem nützlichen Flaschenöffner, Schraubenzieher, Marlspieker oder Dosenöffner. Daher ist es beim Sackmesserkauf wichtig, sich bereits im Vorfeld Gedanken über die benötigte Ausstattung zu machen.

Erstklassige Sackmesser sind nur etwas für Outdoorfans – oder etwa nicht?

Viele Menschen glauben, dass ein Taschenmesser nur in der Natur beziehungsweise einsamen Wildnis von enormem Nutzen ist. Ihrer Meinung nach profitieren vor allem Camper, Angler und Abenteurer von der Erfindung dieses Messers. Aber der Eindruck trügt. Auch in der Zivilisation – insbesondere im Strassenverkehr – kann das richtige Sackmessermodell enorm nützlich sein. Insbesondere dann, wenn es über einen Glasschneider und Gurtschneider verfügt. Derart ausgestattet können Sie bei einem Verkehrsunfall schnell Hilfe leisten. 


Sie wollen das richtige Produkt finden? Hier finden Sie schnell einige Empfehlungen von uns:

Ihr Kommentar